“Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft”

M. v. Ebner-Eschenbach

Referenzen  – Worte, die aus dem Herzen kommen…

Jeder Mensch ist so einzigartig und individuell wie der Weg auf dem er durch sein Leben geht. In respektvoller Achtung gegenüber jeder Individualität und Einzigartigkeit finden wir beim Lesen persönlicher Worte wertvolle Impulse für das eigene Leben.

Danke, für jede Erfahrung und Rückmeldung, die mir nach einer gemeinsamen Arbeit zur Verfügung gestellt wird. Sie bereichert meine Webseite durch die Individualität der persönlichen Worte. Danke, für die Erlaubnis, diese nach meiner Durchsicht zu veröffentlichen. Jedes Feedback dient als persönliche Rückmeldung und unterstützt mich in der Weiterentwicklung meiner Arbeit. Zum anderen sind in Worte gefasste Erfahrungen für interessierte Menschen hilfreich und impulsgebend, selbst Orientierung zu finden. Ich freue mich über Ihr/Dein persönliches Feedback!

Ich möchte mich von ganzem Herzen bei dir bedanken! Deine wundervolle Begleitung in den letzten Monaten war ein großartiges Geschenk, das mir half, mich selbst und das Leben wieder zu spüren. Du hast mir deine Hand in einer Art und Weise gereicht, wie es bisher kein anderer getan hat und konnte. Du verstehst es, mir mit liebevollem Fingerspitzengefühl einen Raum zu schaffen, in dem ich mich selbst erkennen kann. Deine Fähigkeit, Dinge zu reflektieren und Zusammenhänge zu erkennen, hat mich in kürzester Zeit zurück ins Leben katapultiert und mir einen festen Boden unter den Füßen gegeben. Ich bin von dir, deiner Hingabe an deine Arbeit und deiner Großzügigkeit tief beeindruckt, berührt und unendlich dankbar. Mir geht es so gut wie noch nie und erst jetzt merke ich, wie sich lebendiges Leben anfühlt. Ohne deine Hilfe wäre das so nicht möglich gewesen und schon gar nicht in dieser kurzen Zeit! Ich DANKE dir <3 C.W.

………….

Karin Thanhäuser holt einen Menschen dort ab, wo er in seinem Leben gerade steht. Das kann große Traurigkeit, helle Aufregung, maßlose Wut und sonstige emotionale Zustände betreffen, die einen belasten und den Alltag und die Lebenssituation, in der man gerade steckt, erschweren oder gar für unüberwindlich erscheinen lassen. Mit sehr viel Einfühlungsvermögen schafft sie eine vertraute Atmosphäre in den Gesprächen, in der man getrost alles zur Sprache bringen kann, was gerade ansteht oder was einen bedrückt. Sie stellt die richtigen Fragen und bietet keine Patentrezepte oder fertige Lösungen. Wenn man sich darauf einlassen kann, ist das Spektrum ihrer Arbeit auf Grund ihrer Ausbildung, Lebenserfahrung und Intuition mit psychologischem Gespräch, Meditation und heilender Körperarbeit sehr vielseitig, um auf die individuellen Bedürfnisse eines Klienten eingehen zu können. Menschen, die bereit sind in die eigene Entwicklung zu gehen, begleitet sie auf diesem Wege hervorragend. Alexandra

………….

Kontrolle, Vertrauen, Liebe, Loslassen… Kontrolle…???…ja selbstverständlich…!!!…jede Lebenssituation, jedes Gefühl, einfach alles was auch im Entferntesten mit mir zusammenhängt muss ich kontrollieren… absolut sicher…???… wenn ich es mir richtig überlege kommen mir so leichte Zweifel auf! Vertrauen…???…nur mir…!!!…nur all dem was ich selbst kontrolliere, kann ich vertrauen…ich werde doch für keinen meine Hand ins Feuer legen…!!!…absolut sicher…???… wenn ich es mir richtig überlege kommen mir so leichte Zweifel auf! Liebe…???…schon wieder dieses UNWORT…!!!…ok, meine Kinder liebe ich, meine Eltern, auch meine Schwester und ihre Kinder, und einige Verwandte, jetzt ist aber genug damit…!!!… absolut sicher…???… wenn ich es mir richtig überlege kommen mir so leichte Zweifel auf! Als ich Karin vor ca. drei Jahren kennenlernte, befand ich mich in einem zugegebener Weise desolaten Zustand, und das ist sehr milde ausgedrückt. Zu jener Zeit hatte ich mich mit allen eingangs gestellten Fragestellungen nicht annähernd tief beschäftigt. Warum auch? Als Qualitätsmanager eines Großunternehmens hatte ich doch den Grundstein auch für meine Lebensqualität gelegt! Was für einen erfolgreichen Arbeitstag, eine erfolgreiche Arbeitswoche oder einem Erfolgsjahr gilt, muss doch auch für das persönliche, private Leben ebenso gelten. Dass dem so nicht ist, bekam ich vom Leben selbst aufgezeigt. Ich meine damit meine Begegnungen mit ganz neuen und tiefen Gefühlen wie Ängste, Panikattacken, Enge-Gefühle…und vieles andere mehr! Liebe Karin…(und wieder dieses L-Wort…man kann sich aber daran gewöhnen, ja…es tut einem sogar richtig gut dieses L-Wort)… ich fahre fort: Liebe Karin, bei unseren gemeinsamen Gesprächen habe ich mich neu kennenlernen dürfen. Du hast mir neue Sichtweisen aufgezeigt, mich dabei unterstützt langjährige starre Prinzipien zu lockern, meine Blickrichtung bei Problemen, sorry bei Herausforderungen zu ändern! Manches davon konnte ich schnell umsetzen, anderes hat dafür länger gedauert! Mit Dir zusammen habe ich einen neuen Umgang zu meinen Ängsten, Panikattacken, Enge Gefühlen erfahren. Aus Kontrolle wurde Vertrauen, aus schlechtem Gewissen wurde Verzeihen…und hier meine ich vor allem das sich selbst verzeihen, aus Panikattacken wurde Loslassen und aus der Flucht, der Wut, dem Ärger wurde einfach nur Liebe. Durch eine wunderschöne Gabe die Du besitzt, der perfekten Balance zwischen dem Helfen, dem Begleiten und dem Ansporn sich dem Leben immer auf Augenhöhe zu stellen, habe ich es bis heute geschafft, sehr viele Lebensaufgaben selbst zu meistern. Ich freue mich auf unser nächstes Gespräch. Es ist ein wunderschönes Gefühl ist, Dich als meinen spirituellen Begleiter nennen zu dürfen. Herzlichen Dank! M.C.

………….

Ich fand die Arbeit mit Karin sehr entspannend und entdeckte dadurch eine neue Seite in mir. Ich hätte nicht gedacht, dass Meditation so eine Wirkung zeigen kann. Sich einfach mal hinzusetzen, die Augen zu schließen und sich selbst zu spüren ist ein wirklich schönes Gefühl! Der „Druck“ in meinem Kopf ist zwar noch da und ehrlich gesagt kann ich nicht sagen, ob er besser geworden oder gleich geblieben ist. Aber ich bin einfach rundum glücklicher! Um es in einem Satz auf den Punkt zu bringen: „Ich bin glücklich und mir geht es gut“ Tobias

………….

Liebe Frau Thanhäuser, seit mehr als drei Jahren begleiten Sie mich auf meinem Weg durch Angst- und Panikattacken sowie Depressionen. Dass ich heute für diese schwierige Zeit tiefe Dankbarkeit empfinde, ist zu einem großen Teil das Resultat Ihrer Arbeit. Immer und immer wieder haben Sie mir das Vertrauen gegeben, dass „alles gut ist – so wie es ist“. In den Gesprächen haben Sie mich stets an dem Punkt abgeholt, an dem ich stand und mich darin bestärkt, der Stimme meines Herzens zu folgen. Sie haben sich auf mein Tempo eingelassen und mir nicht Ihr eigenes übergestülpt. Für viele Außenstehende mag es ein langer Weg gewesen sein, den ich gegangen bin. Ich selbst kann aber sagen, dass alles in dem für mich richtigen Tempo geschehen ist. Jeder Umweg, den ich scheinbar gegangen bin, war notwendig. Und so hatte ich schließlich den Mut wesentliche Veränderungen in meinem Leben vorzunehmen und mich auf meinen ureigenen Weg zu begeben. Vor kurzem durfte nun auch eine Eltern-Karma-Ablösung stattfinden. Es war eine wunderbare Erfahrung. Ich spüre ganz deutlich, dass sie mich von alten Strukturen befreit hat, die nicht (mehr) meine eigenen waren. Mehr und mehr werde ich zu dem Wesen, das ich in Wahrheit bin. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Für all‘ das danke ich Ihnen von Herzen. Ihre A. B.

………….

Ich bin 51 Jahre alt und heiße Hans. Als ich vor einigen Jahren zu Karin Thanhäuser in Behandlung kam, war ich psychisch ein Wrack, durch ein Schmerzsyndrom bedingt drogenabhängig, die Ehe mit drei Kindern am Ende, in Trennung, allein lebend, traurig, selbstmordgefährdet. Nach vielen Versuchen zuvor, mit Psychiatern, medikamentöser Unterstützung und Neurologen eine Lösung zu finden, wurde mir Frau Thanhäuser empfohlen. Was das Beste ist, das mir in meiner Situation bis hier her passiert ist. Der Unterschied zu all den anderen Therapien war sofort deutlich spürbar. Es war ein klarer, liebevoller Weg, den sie mir anbot, gepaart mit Ermutigung und ihrer Fähigkeit mich mit meiner Selbstliebe bekannt zu machen und neu zu verbinden. In einfühlsamer Weise gelang es ihr, das was alle anderen bisher nicht geschafft hatten. Ihre unermüdliche Bereitschaft zu hinterleuchten, was sich an Themen zeigte, und ihre Fähigkeit, dazu neue Wege in Liebe aufzuzeigen, führten mich dahin, in innere Heilung zu finden. Es ging voran. Schritt für Schritt veränderte sich plötzlich das, was alt und eingefahren, zuvor nie mehr zu ändern schien. Die Stabilisierung meiner inneren Person, meinem inneren Kind, ermöglichte es nach einiger Zeit, ein medizinisch überwachtes Ausschleichen aller Drogen ( Morphine-Opiate) und ließen das Schmerzsyndrom verschwinden. Es war allein ihrer kompetenten Art und Weise der Zuwendung und ihrem reichen Schatz an Erfahrung mit anderen Klienten zu verdanken, dass sie mich an diesen Ort der inneren Heilung führte. Ihre Strategie war und ist LIEBE. Liebe die ich in mir selbst neu entdeckte und sie mir verhalf diese zu aktivieren. Was sich in mir allein durch ihr Wirken und unermüdliches Engagement veränderte war, dass ich so zu mir selbst fand. Heute führe ich ein schmerzfreies, glückliches und erfülltes Leben. Meine Lebensqualität nahm stetig zu, auch weil ich selbst meinen Teil dazu beitrug. So bin ich Frau Thanhäuser mein Leben lang dankbar in welch „wunder“-vollen Art und Weise sie sich einsetzte. Immer wieder neue Situationen, die das Leben schenkte, setzte sie gemeinsam mit mir in einen erfolgreichen Weg um. Das, was all die Ärzte bis dahin nicht schafften, schaffte ich gemeinsam mit ihr durch die Impulse, die sie mir gab. Die Strategie LIEBE verbindet und bringt lang anhaltende, verändernde Ergebnisse ans Tageslicht, die ohne sie nicht möglich gewesen wären. Ich werde ihr mein Leben lang dankbar sein, für alles was sie bis heute getan hat, allein durch ihr wunderbares Sein und ihr Be-wirken in uns. Hans

………….

In der gemeinsamen Arbeit mit Karin Marusha Thanhäuser verwandelten sich meine Ängste und mein Mangel an Selbstvertrauen und -achtung in bedingungslose Selbstannahme. Sie stellt aus meiner Sicht die Grundlage für inneres Wachstum dar und ermöglicht mir ein Leben, in dem ich in jedem Augenblick in Freiheit entscheiden darf, diejenige sein zu können, die ich sein möchte, unabhängig von den Werten und Erwartungen anderer. In der gesamten Zeit durfte ich darauf vertrauen, dass ich durch jedes auftauchende, noch so tiefe Tal, sowohl professionell wie auch liebevoll begleitet wurde. Karin Marusha Thanhäuser ist für mich ein Geschenk des Himmels. Ulrike B.

………….

Karin Thanhäuser half mir, in der Wahrheit meines Herzens zu erwachen, und das mit viel Klarheit für meinen weiteren Lebensweg. So kam ich aus den Sackgassen und Depressionen heraus, in die ich durch das Gefühl der Ausweglosigkeit immer wieder hineingeriet. Es war oft wie ein Wunder nach den Gesprächen mit ihr. Durch ihre Liebe und ihre Worte (wie von Gott gegeben, zum richtigen Zeitpunkt), war es mir möglich, Erleichterung zu fühlen. Es war wie eine Erlösung; aus der Sackgasse heraus zeigten sich mir wieder Wege, die ich gehen konnte. Mit ihrer Hilfe bekam ich die Kraft durchzuhalten, wenn sich das Licht im Leben nicht gleich zeigte. Dann zu vertrauen und weiterzugehen in so manche, im ersten Moment beängstigend erscheinende Veränderungen. Ihre Liebe und ehrliche Anteilnahme gaben mir jedes Mal Mut und Zuversicht, die eigenen Schritte zu gehen. Ich war nicht alleine. Wenn ich Karin sehe, ist es auch ihre Güte, die mir begegnet verbunden mit Weisheit und Kompetenz. Ich habe mich in jeder Sekunde aufgehoben, sicher und gehalten gefühlt. Es gab einige Momente in meinem Leben, in denen ich ernsthaft nicht mehr konnte – dann erlebte ich Karin beständig und Halt gebend für mich und mein Leben! Es gibt in diesen Momenten nichts Wichtigeres an Gefühl. Dafür bin ich unendlich dankbar. Mitaly

………….